Taiga, Schneeschuh und Huskies

Der erste Schnee ist gefallen, die Flüsse und Seen sind zugefroren. Endlich! Nun ist es Zeit für unsere Huskytour Lappland, Zeit, die Schneeschuhe bereit zu machen, mit denen wir die Wildnis durchstreifen. Unsere Huskies begleiten uns und helfen beim Transport des Gepäcks. Die Hunde sind echte Naturburschen. Schon mancher unserer Gäste hat sein Herz an die freundlichen und zuverlässigen Gesellen verloren. Vor allem bergauf sind sie von unschätzbarem Wert und beflügeln auch den Menschen durch ihren Fleiß und ihre Kraft.

Beschreibung

Bei unserer Huskytour Lappland, inmitten der grenzenlosen und menschenleeren Wälder finden wir die lange ersehnte Ruhe und lassen den Alltagsstress hinter uns. Das Schneeschuhlaufen ist schnell gelernt. Und wenn Sie etwas Liebe zu Hunden mitbringen, steht Ihrem unvergesslichen Abenteuer nichts mehr im Wege. Im riesigen Urwaldgebiet erwarten uns eindrucksvolle Naturerlebnisse. Hinter jeder Wegbiegung lauern neue Eindrücke. Es geht über weite Hochflächen vorbei an den höchsten Bergen dieser Region.

Am Abend, nachdem wir unser Lager aufgeschlagen und die Hunde versorgt haben, sitzen wir am wärmenden Feuer und warten gespannt auf die ersten hellen Streifen am Winterhimmel, die Nordlichter. Während der nun folgenden Tage sehen wir dieses Naturschauspiel sicher häufiger. Wir laufen über zugefrorene Seen und Flüsse und immer an unserer Seite, die freundlichen Huskies. Wenn wir uns still verhalten, treffen wir bestimmt auf den einen oder anderen Elch. Mit Glück läßt sich auch der Adler oder vielleicht ein Luchs oder Vielfraß beobachten.

Es gibt bei unserer Huskytour Lappland keine Mindestteilnehmerzahl, das heißt, jede Tour wird auch garantiert durchgeführt. Sollte eine Tour ausgebucht sein, führen wir natürlich eine Zusatztour durch. Es ist uns ebenso wichtig, in kleinen Gruppen unterwegs zu sein. So können Sie die Natur noch intensiver genießen und sich besser erholen.

Teilnehmer pro Tour max. 6 Personen.

Auch Ihre individuelle Reise organisieren wir natürlich sehr gern für Sie.
Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin.

Anreise

Die schnellste Möglichkeit zu uns zu kommen, ist das Flugzeug. Für den Flug nach Stockholm-Arlanda bieten sich www.swiss.com, www.norwegian.com, www.eurowings.com, www.flysas.com sowie www.lufthansa.de oder www.ryanair.com an.

Von Stockholm geht es dann weiter mit www.norwegian.com oder www.flysas.com nach Luleå. Von dort holen wir Sie dann ab.

Eine Alternative zum Flug ist eine Zugfahrt. Sie können mit dem Zug von Stockholm direkt zu uns nach Älvsbyn reisen.

Informationen gibt es unter www.sj.se, oder direkt bei uns.

Es empfiehlt sich, ebenso wie beim Flug, eine frühzeitige Buchung.

Bitte reisen Sie bis 19:00 Uhr an, da wir am Abend der Anreise die Funktion der Ausrüstungsteile, wie Schneeschuh, Pulka und Co. erklären, den Ablauf der Tour besprechen und einen Check Ihrer persönlichen Ausrüstung vornehmen möchten.

Ablauf

Nachdem wir Sie vom Flughafen bzw. Bahnhof abgeholt haben, fahren wir gemeinsam zum arctic-mountain-team-Guesthouse. Hier werden wir die vor uns liegende Huskytour Lappland und die persönliche Ausrüstung besprechen und eine Einweisung zum Schneeschuhlaufen vornehmen. Wer möchte, kann bereits erste Schritte mit den Schneeschuhen unternehmen. Nachdem wir uns mit den Hunden angefreundet haben, erleben wir die erste Nacht in der winterlichen Stille Lapplands.

Am nächsten Morgen startet unsere Tour. Wir fahren nach Ammarnäs. Das kleine Örtchen ist idealer Ausgangspunkt für unsere Touren und liegt eingebettet von hohen Gipfeln mitten in den Bergen.
Die folgenden 5 (bzw. 12) Tage führen uns rund ums Ammarfjället. Die Berge sind hier um die 1800 m hoch und teilweise vergletschert. Dichter Birkenurwald säumt unseren Weg, die lustig schnatternden Schneehühner begleiten uns. Je weiter wir ins Gebirge vordringen, umso spärlicher wird die Vegetation, bis schließlich bei ca. 700 m die Baumgrenze erreicht ist. Von hier aus haben wir einen tollen Blick über die verschneiten Täler und Gipfel.

Die Länge der Tagesetappen unserer Tour beträgt zwischen 10 und 20 km, wobei ausreichend Zeit eingeplant ist, um die grandiose Landschaft zu genießen und den einen oder anderen richtig guten Schnappschuß mit der Kamera zu machen. Die Zeit verfliegt viel zu schnell. Am vorletzten Tag der Huskytour Lappland erreichen wir wieder Ammarnäs. Von hier aus geht es zurück zum arctic-mountain-team-Guesthouse. Die Reise klingt aus mit einem gemeinsamen Abendessen.

Anforderungen

Es sind neben normaler Kondition keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Schneeschuhlaufen ist kinderleicht und jeder wird es lernen. Nicht die sportliche Leistung, sondern das Erleben und Erholen in der Natur stehen im Vordergrund.

Eine Liste der persönlichen Dinge finden Sie in unseren Reiseinfos (PDF-Datei).

Da wir mehrere Tage unterwegs sein werden, wird von jedem Teilnehmer natürlich erwartet, dass er bei den täglich anfallenden Aufgaben, z.B. Kochen, Feuer machen, Holz hacken, mit hilft. Teamarbeit wird groß geschrieben.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • alle Transfers vom / zum Flughafen Luleå oder vom / zum Bahnhof Älvsbyn sowie ins Tourgebiet und zurück
  • Übernachtung im arctic-mountain-team-Guesthouse in der ersten und letzten Nacht der Reise
  • alle Übernachtungen während der Tour in Berghütten
  • geführte Tour mit deutschsprachiger Tourleitung, wir sprechen aber auch englisch und schwedisch
  • komplette Verpflegung (beginnend mit Abendessen am Anreisetag und endend mit Frühstück am Abreisetag), alle nichtalkoholischen Getränke, Mittags auf Tour Lunchpaket (Kekse, Schokolade, Nüsse, Müsliriegel)
  • Winterausrüstung: Pulka, Schneeschuhe, Gamaschen, Trekkingstöcke, Hüttenschlafsack, wasserdichte Säcke