Informationen über Schweden und Lappland für Reisende und Abenteuerlustige

Touren-Schwierigkeitsgrade

Trekking-Schwierigkeitsgrad I

Trekking-Schwierigkeitsgrad I

Tagesetappen bis 20 km, einfaches Gelände auf leicht erkennbaren, teilweise gut ausgetretenen Pfaden und Wegen, kurze An- und Abstiege.
Für Anfänger und Genusswanderer, keine besonderen Voraussetzungen erforderlich.

Trekking-Schwierigkeitsgrad II

Trekking-Schwierigkeitsgrad II

Tagesetappen von etwa 12-20 km, überwiegend auf markierten, vorhandenen Wegen, Trittsicherheit erforderlich, persönliche Ausrüstung und Verpflegung wird im Rucksack getragen.
Die Touren sind gemacht für Reisende, die aktiv und trainiert sind. Sie benötigen eine gute Ausdauer.

Trekking-Schwierigkeitsgrad III

Trekking-Schwierigkeitsgrad II

Tagesetappen mehr als 20 km möglich, Trittsicherheit erforderlich, teilweise wegloses Gelände mit anspruchsvollen An- und Abstiegen und unwegsamen Passagen, in der Wildnis abseits der Zivilisation, Tour mit Expeditionscharakter. Komplette Ausrüstung und Verpflegung wird im Rucksack getragen.

Touren für sportlich Trainierte mit sehr guter Kondition und gutem Durchhaltevermögen, Erfahrungen aus anderen Trekkingreisen von Vorteil, sehr gute gesundheitliche und körperliche Konstitution erforderlich.

Wintertour-Schwierigkeitsgrad I

Wintertour-Schwierigkeitsgrad I

Tagesetappen unter 20 km, in der Regel vorgespurte Wege, leichte An- und Abstiege, Übernachtungen in Selbstversorgerhütten, bei einigen Touren gem. Beschreibung im Gästehaus

Diese Touren sind für Einsteiger/Ungeübte geeignet. Sie stellen keine besonderen Anforderungen an die Teilnehmer, Normale Kondition ist ausreichend, keine spezielle Vorbereitung notwendig.

Wintertour-Schwierigkeitsgrad II

Wintertour-Schwierigkeitsgrad II

Tagesetappen teilweise über 20 km in teilweise nicht gespurtem Gelände, abwechselndes Vorspuren kann notwendig sein, stellenweise wegloses Terrain mit anspruchsvolleren An- und Abstiegen.

Die Touren sind gemacht für Reisende, die aktiv und durchschnittlich gut trainiert sind. Sie benötigen eine gute Ausdauer.

Wintertour-Schwierigkeitsgrad III

Wintertour-Schwierigkeitsgrad III

Tagesetappen über 25km möglich, Pulkagewicht über 30 kg, teilweise wegloses, ungespurtes Gelände mit anspruchsvollen An- und Abstiegen und unwegsamen Passagen, Touren mit Expeditionscharakter in der Wildnis abseits der Zivilisation, Übernachtungen im Expeditionszelt.

Touren für sportlich Trainierte mit sehr guter Kondition und sehr gutem, auch mentalem Durchhaltevermögen, Erfahrungen aus anderen Trekking- oder Wintertouren von Vorteil, sehr gute gesundheitliche und körperliche Konstitution erforderlich.
Vorbereitung durch Ausdauertraining empfohlen.

Kanu-Schwierigkeitsgrad I

Kanu-Schwierigkeitsgrad I

Paddeln auf leichten Fließ- und/oder seenartigen Gewässern, Zeltübernachtungen, teilweise Windschutz/Shelter vorhanden

Diese Touren sind für Einsteiger/Ungeübte geeignet, die gern draußen sind und den Aufenthalt in der Natur genießen möchten. Sie stellen keine besonderen Anforderungen an die Teilnehmer, normale Kondition ist ausreichend.

Kanu-Schwierigkeitsgrad II

Kanu-Schwierigkeitsgrad II

in der Regel 4-6stündige Paddeletappen, leichte Portagen oder WW-Stellen, die aber immer umtragen werden können, Trittsicherheit bei Portagen erforderlich

Die Touren sind gemacht für Reisende, die aktiv und/oder trainiert sind und eine gute Ausdauer besitzen.

Kanu-Schwerigkeitsgrad III

Kanu-Schwierigkeitsgrad III

Paddeletappen teilweise länger als 6 Stunden möglich, Seen- und Flußetappen, teilweise mit Wildwasser, das umtragen werden kann oder muß, längere, teils unwegsame Portagen, gute Trittsicherheit bei Portagen erforderlich, Touren finden in der Wildnis, abseits der Zivilisation statt

Touren für sportlich Trainierte mit guter Kondition und sehr gutem, auch mentalem Durchhaltevermögen, Erfahrungen aus anderen Kanu- oder Aktivreisen von Vorteil, sehr gute gesundheitliche und körperliche Konstitution erforderlich.