Reisen mit arctic-mountain-team in Corona-Zeiten / Reiseinfos Schweden

Liebe Gäste,

während einer zweiwöchigen Reise nach Deutschland im September mussten wir leider erfahren, wie es ist, mit Maske zu leben. Das war für uns aus dem Norden Schwedens sehr belastend und stressig. Es macht einfach keinen Spaß, einzukaufen oder im Restaurant zu sitzen. Die Unbeschwertheit der Leute ist weg, viele sind gestresst und missmutig. Aber was hilft es, das Virus ist nach wie vor da, und ohne diese Einschränkungen geht es im dichtbesiedelten Mitteleuropa sicher nicht.
Wir waren froh, wieder nach Hause zu kommen, wo man, vom Abstandhalten mal abgesehen, ohne weitere Einschränkungen leben kann.

Aber immerhin, es besteht wieder die Möglichkeit zu reisen und sich zu erholen. Bei uns in Lappland erleben Sie einen unvergesslichen Winterurlaub, fernab des Massentourismus und (Corona)Alltags.

Als Reiseveranstalter für Aktiv- und Erlebnisreisen im Norden Europas möchten wir, daß Ihr Winterurlaub bei uns sicher, erholsam und sorgenfrei verläuft.

Hier einige Informationen für Sie, wie die Situation im Moment bei uns im Norden ist:

– Alle Reisen, die wir in die Länder Skandinaviens anbieten, werden garantiert durchgeführt, sofern und solange es keine behördlichen Einschränkungen gibt.

– Unser Hygienekonzept haben wir bereits im Sommer erfolgreich umgesetzt. Wir haben unsere Reisen durchgeführt, sicher, erlebnisreich, erholsam und ohne Infektionen. Wir werden dieses Konzept natürlich auch im Winter konsequent umsetzen.
Unabhängig davon werden wir selbstverständlich bei allen unseren Touren auch die von den schwedischen Gesundheitsbehörden empfohlenen Maßnahmen und die Abstands- und Hygieneregeln einhalten.
Wir reisen ohnehin schon immer in kleinen Gruppen von max. 6 bzw. 8 Gästen. Bei unseren Winter-Zelttouren erhält jeder allein reisende Gast wie gewohnt ein Einzelzelt ohne Aufpreis.
Bei allen unseren Hüttentouren gibt es seitens des Hüttenbetreibers ein klares Hygienekonzept, welches sich ebenfalls schon im Sommer bewährt hat.

– Auch in unserem Gästehaus wird Hygiene immer großgeschrieben. Es wird mehrmals wöchentlich gereinigt und es stehen ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die Ausrüstung, die wir jedem Gast für die Tour zur Verfügung stellen, wie z.B. Schlafsäcke, wird nach jedem Gebrauch gereinigt, gewaschen bzw. desinfiziert.

– Bitte vergessen Sie nicht, Ihr eigenes Schlafsack-Inlett mitzubringen. Sollten Sie keins besitzen, können Sie bei uns kostenfrei ein Inlett ausleihen. Das für die Übernachtungen in Berghütten zusätzlich vorgeschriebene Bettlaken müssen Sie nicht einpacken, dieses stellen wir Ihnen ebenfalls kostenfrei zur Verfügung.

– Schweden ist ja bei der Pandemie-Bewältigung einen etwas anderen Weg gegangen als die meisten europäischen Länder. Es gab keine Grenzschließungen und touristische Reisen nach Schweden waren immer erlaubt. Das ist auch im Moment ohne Einschränkungen möglich.
Auch die Airlines SAS, Norwegian, Lufthansa und Swiss bieten wieder gute Flugverbindungen an.

– Das alltägliche Leben hier bei uns im Norden Skandinaviens läuft weitestgehend ohne Einschränkungen. Mit der Situation in Deutschland oder in der Schweiz gar nicht zu vergleichen. Es gibt keine Maskenpflicht. Lediglich sollen die Abstandsregeln zwischen den Menschen eingehalten
werden. Geschäfte, Restaurants, Sporteinrichtungen sind geöffnet.
Die Anzahl der Neuansteckungen ist sehr gering, sicher auch dank der Disziplin der Menschen hier.

– Bitte geben Sie Acht auf Ihre Mitreisenden:
Reisen Sie nur an, wenn Sie sich gesund fühlen und keine Erkältungssymptome, Fieber, Husten haben.

 

Wir freuen uns mit Ihnen auf einen schönen, erlebnisreichen Winter in der unberührten Natur Skandinaviens und sehen uns in Lappland…

Viele Grüße

Ihr arctic-mountain-team