Schneeschuhtour in die Wildnis Lapplands

Wintertour-Schwierigkeit II

Erleben Sie eine Wintertour in Schweden, einen arktischen Wintertraum in einem der entlegensten Gebiete Lapplands. Die Landschaft im Hohen Norden ist von beeindruckender Schönheit. Eine majestätische Jahreszeit mit angenehm trockener Kälte und allgewaltiger, wohltuender Stille erwartet uns. Die arktische Nacht hat ihr eigenes Licht. Die Aurora Borealis, das Nordlicht, ist ein Naturphänomen, das uns in andächtiges Staunen versetzen wird.

Beschreibung

Das Gebiet, in dem die Wintertour Schweden stattfindet, wurde weitestgehend im Urzustand erhalten. Es gibt, außer ein paar einfachen Berghütten, keine weiteren touristischen Einrichtungen.

Die Erkundung dieses Gebirges wird zu einer echten Herausforderung. Wir lassen die Zivilisation komplett hinter uns, tauchen ein in die Einsamkeit der weißen Wildnis und erleben die gewaltigen Bergmassive Lapplands hautnah.

Die Tagesetappen liegen zwischen 10 und 20 Kilometern.

Es gibt bei unserer Wintertour Schweden keine Mindestteilnehmerzahl, das heißt, jede Tour wird auch garantiert durchgeführt. Es ist uns wichtig, in kleinen Gruppen unterwegs zu sein. So können Sie die Natur noch intensiver genießen und sich besser erholen.

Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 8 Gäste.

Die Tour ist als Zelttour konzipiert. Unterwegs kommen wir, je nach Routenverlauf, an Berghütten vorbei, welche wir auf Ihren Wunsch hin nutzen können. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Einrichtungen kostenpflichtig und im Reisepreis nicht inbegriffen sind.

Anreise

Die schnellste Möglichkeit zu uns zu kommen, ist das Flugzeug. Für den Flug nach Stockholm-Arlanda bieten sich www.swiss.com, www.norwegian.com, www.eurowings.com, www.flysas.com sowie www.lufthansa.de oder www.ryanair.com an.

Von Stockholm geht es dann weiter mit www.norwegian.com oder www.flysas.com nach Luleå. Von dort holen wir Sie dann ab.

Eine Alternative zum Flug ist eine Zugfahrt. Sie können mit dem Zug von Stockholm direkt zu uns nach Älvsbyn reisen.

Informationen gibt es unter www.sj.se, oder direkt bei uns.

Es empfiehlt sich, ebenso wie beim Flug, eine frühzeitige Buchung.

Bitte reisen Sie bis 19:00 Uhr an, da wir am Abend der Anreise die Funktion der Ausrüstungsteile, wie Schneeschuh, Pulka und Co. erklären, den Ablauf der Tour besprechen und einen Check Ihrer persönlichen Ausrüstung vornehmen möchten.

Ablauf

Unsere Winter-Zelttour in Schweden startet am Sonntag. Wir holen Sie vom Flughafen Luleå bzw. Bahnhof Älvsbyn ab und fahren zum arctic-mountain-team-Gästehaus. Dort besprechen wir nach dem Abendessen den Tourverlauf und Ihre persönliche Ausrüstung.

Die erste Nacht in Lappland liegt hinter uns und wir fahren am Montag mit dem Kleinbus zum Ausgangspunkt unserer Wintertrekkingtour. Angekommen brechen wir in eines der größten Wildnisgebiete Europas auf. Höhepunkte der Tour sind die schneebedeckten Gipfel und weiten Hochtäler. Mit unseren Schneeschuhen bewegen wir uns vorwärts und folgen den zugefrorenen Flüssen und Tälern, so wie schon unsere Vorfahren die Wildnis erobert haben.

Auf unserer Wintertour in Schweden geht es anfangs durch dichten Birkenurwald, bevor wir die Hochebenen erreichen. Während der nun folgenden 5 Trekkingtage werden uns alpine Gletscher und schroffe Bergspitzen ebenso begeistern wie zugefrorene Flusslandschaften. In dieser arktischen Region unterwegs zu sein, wird ein Erlebnis, daß man so schnell nicht wieder vergisst. Das Licht und die Luft sind in dieser Winterzeit unbeschreiblich rein und klar.

Die Tagesetappen sind zwischen 10 und 20 km lang. Alles was wir benötigen transportieren wir auf unseren Pulkas (Zugschlitten). Übernachten werden wir in Expeditionszelten. Die Tagesziele sind so geplant, dass wir sie bequem und ohne Hektik erreichen können. Ausreichend Gelegenheit zum Fotografieren sowie zum Rasten unterwegs, steht natürlich zur Verfügung

Am 5. Tourtag erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. Mit dem Kleinbus fahren wir zurück nach Älvsbyn zu unserem Gästehaus. Die Reise klingt aus mit einem gemeinsamen Abendessen.

Anforderungen

Um diese Tour genießen zu können, sollten Sie über Kondition, ausreichend für eine mehrtägige Wintertour verfügen und Freude am Aufenthalt und Übernachten im Schnee haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Schneeschuhlaufen ist kinderleicht und jeder wird es lernen.

Eine Liste der persönlichen Dinge finden Sie in unseren Reiseinfos (PDF-Datei).

Ergänzend zu unserer Ausrüstungsliste Wintertouren bitte noch folgendes mitbringen/beachten:

  • 1x extra Thermosflasche mind. 1 Liter
  • 1x VBL-Socken (z.B. von Exped oder Rab) oder 3-4 stabile Plastiktüten/Gefrierbeutel pro Fuß
  • 1-2 dünne Linersocken (bei zwei Wochen ev. 1-2 mehr) als erste Schicht im Schuh (über die dann die VBL-Socke/Plastiktüte sowie die dicken Socken getragen werden)

Eine wind-/wasserdichte Jacke (mit Kapuze) und Hose sowie warme Bekleidung (Jacke, Hose) aus Daune, Primaloft oder Fleece und dicke Unterwäsche, möglichst aus Merino-Wolle, sind unbedingt erforderlich, genauso wie eine zweite Mütze sowie ein zweites Paar warme Handschuhe (Fäustlinge). Falls Schuhe aus Leder getragen werden, bitte vorher gut wachsen.

Da wir mehrere Tage unterwegs sein werden, wird von jedem Teilnehmer natürlich erwartet, dass er bei den täglich anfallenden Aufgaben, z.B. Kochen, Lager aufbauen usw. hilft. Teamarbeit wird groß geschrieben.

Wintertour-Schwierigkeitsgrad II

Tagesetappen teilweise über 20 km in teilweise nicht gespurtem Gelände, abwechselndes Vorspuren kann notwendig sein, stellenweise wegloses Terrain mit anspruchsvolleren An- und Abstiegen.

Die Touren sind gemacht für Reisende, die aktiv und durchschnittlich gut trainiert sind. Sie benötigen eine gute Ausdauer.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • alle Transfers vom / zum Flughafen Luleå oder vom / zum Bahnhof Älvsbyn sowie ins Tourgebiet und zurück
  • Übernachtung im arctic-mountain-team-Guesthouse am ersten und vorletzten Tag der Reise sowie alle Zeltübernachtungen während der Tour
  • geführte Tour mit deutschsprachiger Tourleitung, wir sprechen aber auch englisch und schwedisch
  • Verpflegung und Getränke während der gesamten Reise, außer alkoholische Getränke (beginnend mit Abendessen am Anreisetag und endend mit Frühstück am Abreisetag)
  • Winterausrüstung: Pulka, Schneeschuhe, Gamaschen, Expeditionszelt, Winterschlafsack, Liegematte, Kocher, Geschirr, Trekkingstöcke


Nicht im Reisepreis enthalten:

  • eventuelle Hüttenübernachtungen während der Tour sowie dafür erforderliche Kosten für Klubmitgliedschaften