Kanutour auf dem Fluss Piteälven

Lapplands echte Wildnis

Der Fluß Piteälven fließt quer durchs Skandinavische Gebirge. Erleben Sie einen einzigartigen Fluß geprägt von hohen, schneebedeckten Bergen und tiefen Wäldern und genießen Sie Einsamkeit, echte Wildnis und ursprüngliche Natur.

Beschreibung

Die Kanutour Schweden in Lappland führt auf den Piteälven statt. Der Fluß ist ein vom Menschen weitestgehend unberührter Wildnisfluß im hohen Norden.
Entsprungen an den Gletschern des Skandinavischen Gebirges, fließt er durch eine einmalige Landschaft. In der arktischen Tundra und der urwaldartigen Taiga führt sein Weg durch einsame, menschenleere Regionen, bevor er ins Bottnische Meer mündet.
Gerade einmal 40 Leute leben permanent auf rund 200 km am Flußlauf, von den größten Stromschnellen Europas flußaufwärts bis zu den Quellen an der norwegischen Grenze.

Diese Unberührtheit und Einsamkeit machen die Kanutour in Schweden zu einer spannenden Herausforderung. Wenn Felswände das Bett des Flusses verengen, werden die still fließenden, breiteren Abschnitte unterbrochen von zahlreichen Stromschnellen. Einige Portagen sind zu bewältigen, die oft durch wegloses Terrain führen.
Wir müssen uns die Wildnis erobern und das macht den Reiz dieser Tour aus.

Für unsere Mühen werden wir jedoch reichlich entschädigt. Der Fluß schenkt uns Stille und Entspannung sowie eine einzigartige Tier- und Planzenweltwelt.

Steinadler mit riesigen Schwingen kreisen majestätisch am Himmel. Elche und Rentiere bewohnen zahlreich die dunkle Taiga. Scheue Braunbären und plump wirkende Vielfraße durchstreifen Berge und tiefe Wälder.
Ein besonderes Erlebnis ist es, einen jagenden Fischadler zu beobachten, wie er im Sturzflug eintaucht in den Fluß und mit seiner Beute wieder hoch in die Lüfte steigt.

Es gibt bei unserer Kanutour in Schweden keine Mindestteilnehmerzahl, das heißt, jede Tour wird auch garantiert durchgeführt. Sollte eine Tour ausgebucht sein, führen wir natürlich eine Zusatztour durch. Es ist uns wichtig, in kleinen Gruppen unterwegs zu sein. So können unsere Gäste die Natur noch intensiver genießen und sich besser erholen.

Teilnehmer pro Kanutour max. 6 Personen.

Auch Ihre individuelle Reise organisieren wir sehr gern für Sie.
Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin.

Anreise

Die schnellste Möglichkeit zu uns zu kommen, ist das Flugzeug. Für den Flug nach Stockholm-Arlanda bieten sich www.germanwings.com, www.airberlin.com, www.swissair.com, www.flysas.com sowie www.lufthansa.de oder www.tuifly.de an.

Von Stockholm geht es dann weiter mit www.norwegian.com nach Lulea oder mit www.nextjet.se nach Arvidsjaur. Von dort holen wir Sie dann ab.

Eine andere Möglichkeit ist der Flug nach Oslo und von dort weiter nach Bodö/Norwegen. Eine kurze Zugfahrt bringt Sie nach Fauske, wo wir Sie abholen werden.

Eine schöne Alternative im Sommer, wenn die Sonne nicht untergeht, ist die Fahrt mit dem Nachtzug von Stockholm nach Älvsbyn oder Luleå. In diesem Fall könnten Sie auch mit Ryanair bis Stockholm-Skavsta fliegen und dort in den Zug einsteigen.

Bei dieser Tour können Sie auch nach Fauske in Norwegen anreisen. Entweder Sie fliegen bis Bodö oder nehmen den Zug nach Fauske über Bodö. In Fauske holen wir Sie dann vom Bahnhof ab. Bitte beachten Sie, dass die Rückreise dann von Arvidsjaur (Flug, Zug), Älvsbyn (Zug) oder Luleå (Flug) erfolgen muss.

Es empfiehlt sich, ebenso wie beim Flug, eine frühzeitige Buchung.

Bitte reisen Sie bis 19:00 Uhr an, da wir am Abend der Anreise die Funktion der Ausrüstungsteile erklären, den Ablauf der Tour besprechen und einen Check Ihrer persönlichen Ausrüstung vornehmen möchten.

Ablauf

Tag 1:

Wir begrüßen Sie zu einer tollen und spannenden Kanutour in Schweden. Wir holen Sie vom Flughafen/Bahnhof ab und fahren zum arctic-mountain-team-Guesthouse, wo Sie die erste Nacht verbringen werden.

Tag 2:

An diesem Morgen geht es früh los, wir starten zur Tour. Mit dem Kleinbus fahren wir zum Ausgangspunkt, dem See Låmivattnet, die Einweisung ins Paddeln findet hier statt. Sie erfahren, wie man ein Kanu steuert und sich im Boot verhält. Sicherheit wird bei uns groß geschrieben. Nach einem Imbiß am Strand brechen wir zur ersten Etappe auf.

Tag 3-13:

Die Strömung trägt uns flußabwärts und wir kommen ohne große Anstrengungen voran. Unterbrochen wird unsere Fahrt nur von den Portagen, die wir jedoch mit vereinter Kraft bewältigen. Nach dem Paddeln schlagen wir unser Camp direkt am Fluß auf, dort wo es uns am besten gefällt. Das Essen bereiten wir direkt am Feuer zu. Den Abend am Lagerfeuer zu sitzen, ist für alle immer etwas ganz Besonderes. Zahlreiche Edelfische, wie Saiblinge, Äschen und Forellen sowie Pilze und Beeren bereichern unseren Speiseplan, direkt aus der Natur, frischer geht’s nicht.
Unterwegs besteht immer reichlich Gelegenheit, tolle Fotos zu schießen oder zu Angeln. Für alle, die wollen, starten wir auch zu kurzen Ausflügen in die umliegenden Berge und Wälder.

Tag 13:

Heute erreichen wir gegen Mittag den Endpunkt unserer Kanutour in Schweden. In der Nähe von Örnvik werden wir abgeholt. Zurück im Camp lassen wir den Urlaub (nach einer entspannenden Dusche) bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

Tag 14:

Die Heimreise steht bevor und Flieger oder Zug warten. Eine ereignisreiche und erholsame Zeit liegt hinter uns. Mit tollen Fotos und Geschichten im Gepäck freuen sich alle auf zu Hause.

Anforderungen

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Sie sollten Freude am Erleben der Natur und ein bisschen Kondition haben. Für die Teilnahme ist es notwendig, daß Sie schwimmen können.
Eine Liste der erforderlichen persönlichen Dinge finden Sie in unserem "Reiseführer Lappland". Wenn Sie zusätzliche Ausrüstung/Bekleidung benötigen, helfen wir gern weiter.

Nicht die sportliche Leistung, sondern das Erleben und Erholen in der Natur stehen im Vordergrund. Da wir mehrere Tage unterwegs sein werden, wird von jedem Teilnehmer natürlich erwartet, dass er bei den täglich anfallenden Aufgaben, z.B. Kochen, Feuer machen, Holz hacken, mit hilft. Teamarbeit wird groß geschrieben.

Leistungen

Folgende Leistungen sind inklusive:

  • alle Transfers vom / zum Flughafen Luleå oder vom / zum Bahnhof sowie ins Tourgebiet und zurück
  • Übernachtung im arctic-mountain-team-Guesthouse am ersten und vorletzten Tag der Reise sowie alle Übernachtungen während der Tour im Zelt
  • geführte Tour mit deutschsprachiger Tourleitung, wir sprechen aber auch englisch und schwedisch
  • Verpflegung und Getränke während der gesamten Reise (beginnend mit Abendessen am Anreisetag und endend mit Frühstück am Abreisetag), außer alkoholische Getränke
  • Ausrüstung: 3er Canadier für 2 Personen inkl. Paddel und Rettungsweste, wasserdichte Säcke, Zelt, Schlafsack, Trekkingmatte, Kocher, Geschirr, Besteck