Der Kaitum ist ein wilder und unregulierter Fluß in Schwedisch-Lappland. Er entspringt im Skandinavischen Gebirge und ist ein typischer skandinavischer Fluß. Breitere, seenartige Abschnitte wechseln sich ab mit teils heftigen Stromschnellen unterschiedlicher LĂ€nge. Wie wild und einsam der Fluß ist, wird schon bei der Anreise mit dem Hubschrauber klar. FĂŒr eine mehrtĂ€gige Paddel- und/oder Angeltour

Tag 1 – 3: Der Start unserer Expedition Die Corona-Krise hat die Welt fest im Griff. Aber sie gibt uns auch die Möglichkeit, uns fĂŒr die Zeit danach stĂ€rker aufzustellen, lang geplante Projekte umzusetzen und neue Touren zu erkunden.  Deshalb stehen wir auf dem Parkplatz in Kebnats, direkt im schwedischen FjĂ€ll und starten unsere Expedition

Es ist Zeit fĂŒr ein neues Abenteuer gewesen, also entschloss ich mich, eine ganz neue Erfahrung zu machen- Wintercamping in der Wildnis Lapplands. Im GĂ€stehaus angekommen gab es ein gemeinsames Abendessen, um seine Reisegruppe kennenzulernen. Am Folgetag ging es nach dem FrĂŒhstĂŒck los zu unserem Ausgangspunkt, zu dem wir ca. drei Stunden gefahren sind. Mit

Der Motor tuckert leise, kleine Wellen glitzern in der Sonne. Vor ein paar Stunden habe ich noch im BĂŒro gesessen. Jetzt, endlich Urlaub, mein erster lĂ€ngerer seit vielen Jahren. Ich bin ein BĂŒromensch, habe keine Ahnung vom sogenannten Outdoorleben. Und jetzt sitze ich hier in dem kleinen Schiff, auf dem Wasser und bin unterwegs auf

Es ist Ende April. Die Sonne steht nun wieder hoch am Himmel und im Flachland ist der Winter fast vorbei. Doch hier, in den Bergen Schwedisch-Lapplands, spĂŒrst du noch seinen eisigen Atem. Wir brechen auf zu unserer letzten Tour des Winters. Nach 20 Wochen „TourgeschĂ€ft“ mit unseren GĂ€sten, die uns quer durch die Berge Lapplands

Nach einer Woche Akklimatisation hieß es: fertig machen fĂŒr’s Aktivabenteuer. Ich fuhr in den Naturpark VindelfjĂ€llen, wo ich mit dem arctic-mountain-team 1 Woche lang mit Schneeschuhen und Pulka (Lastschlitten) von HĂŒtte zu HĂŒtte wanderte. Der 1. Tag war der hĂ€rteste: die Pulka mit vollen LebensmittelvorrĂ€ten am schwersten, anstrengende Bewegungen und ungewohnte Belastungen. Nach stundenlangem, fast schon

Nun bin ich schon seit gut einem Monat als Guide fĂŒr arctic-mountain-team im Naturpark VindelfjĂ€llen unterwegs. Genauer ausgedrĂŒckt, habe ich schon etwa 20 Tage im VindelfjĂ€llen verbracht, welche ich als sehr eindrĂŒcklich, imposant und abwechslungsreich beschreiben kann – jedes Mal sind es wieder andere EindrĂŒcke, bei denen ich mich nicht sattsehen kann. Mal scheint die

Hej, kennt ihr das? Ein bewĂ€hrtes und deshalb innig geliebtes AusrĂŒstungsteil ist in die Jahre gekommen und muß ersetzt werden? Man hat es so lang wie möglich hinausgezögert, doch dann ist man an dem Punkt angelangt, wo man einsehen muß, daß sich die Wege fĂŒr immer trennen werden. Bei mir war es mein Rucksack, von

Ich packe in meine Pulka
..eine Pulka, ein Zugschlitten fĂŒrs GepĂ€ck auf Wintertouren, verleitet dazu, viel mehr mitzunehmen als im Sommer im Rucksack. Auf etlichen Wintertouren in den letzten Jahren habe ich eine Menge Erfahrungen sammeln können. Oft habe ich aus FehlkĂ€ufen gelernt und ich kann sagen, dass der Preis oft wenig ĂŒber den Nutzen eines

Das Wichtigste ĂŒber das Hilleberg Niak Zur bevorstehenden Wander- und Trekkingsaison suchen viele ein neues Zelt. Das Angebot ist groß, aber wenig ĂŒbersichtlich. Wie so oft wird mit Features geworben, die bei genauerem Hinsehen völlig unsinnig und ĂŒberflĂŒssig sind. Allen, die keine AusrĂŒstungs-Freaks sind, helfen diese Zeilen vielleicht weiter. Worauf kommt es nun an, wenn