Das Lappland erkunden

Das Lappland ist das letzte, zusammenhängende Wildnisgebiet Europas und grenzt an Norwegen, Schweden, Finnland und Russland. Somit streckt sich das Lappland über den gesamten skandinavischen Norden. Es bildet keinen eigenen Staat. Im Lappland lebt seit Tausenden von Jahren die noch einzig existierende Urbevölkerung ganz Europas – die Samen. Sápmi ist das Siedlungsgebiet der Samen und schließt die nördlichen Teile Norwegens, Schwedens, Finnlands und der russischen Halbinsel Kola ein. Bei den Samen gibt es acht Jahreszeiten und sie leben am Polarkreis unter extremen klimatischen Bedingungen. Jegliche Veränderungen der Natur nehmen sie wahr und planen diese in ihren Jahreskreis ein.

Hüttentour durch die Berge und Wälder des Vindelfjällen

Diese Schneeschuh Tour in Lappland führt Sie in unberührte Berge, in eines der schönsten Naturgebiete Europas.
7 Tage
1 von 5

Huskytrekking

Lappland, Schneeschuh und Huskies.
7 Tage
1 von 5

Genusstour in den Bergen Lapplands

Schnee, Berge, Ruhe und Entspannung.
7 Tage
1 von 5

Schneeschuh-Tour Kungsleden von Abisko nach Vakkotavare

Erleben Sie die mächtigen Gipfel von Schweden auf dem Kungsleden.
11 Tage
3 von 5

Schneeschuhtour in die Wildnis

Genießen Sie einen arktischen Wintertraum in einem entlegenen Gebiet Lapplands.
7 Tage
2 von 5

Winter Aktiv-Woche in Finnisch-Lappland

Erleben Sie einen arktischen Wintertraum in einem der entlegensten Gebiete Lapplands. Die Landschaft im Hohen Norden ist von beeindruckender Schönheit.
7 Tage
1 von 5

Trekking in die Wildnis Lapplands – 14 Tage

Auf dieser Tour genießen einen herrlich grünen Sommer oder farbenprächtigen Herbst oberhalb des Polarkreises.
14 Tage
4 von 5

Silvester in den Bergen Lapplands

Feiern Sie mit uns Silvester in den Bergen Nordschwedens.
7 Tage
1 von 5

*Silvester-Spezial* – Genußtour in den Bergen Lapplands

Für alle, die die Einsamkeit der verschneiten Berge und Wälder genießen möchten, haben wir hier genau das Richtige.
7 Tage
1 von 5

Hüttentour auf dem Kungsleden von Abisko nach Vakkotavare

Hüttentour zu den höchsten Bergen Schwedens, die Gipfel und Gletscher Lapplands hautnah
11 Tage
2 von 5

Weihnachten mit Huskies im Schnee

Weisse Weihnachten mit Huskies
7 Tage
1 von 5

Zelt-Tour auf dem Kungsleden von Abisko nach Vakkotavare

Unterwegs in der alpinen Region Schwedens - Die mächtigsten Gipfel Lapplands erleben.
11 Tage
2 von 5

Die Natur Lapplands

Mit dem Lappland verbindet man dunkle Winter, große Schneelandschaften, den Polarkreis und Kälte. Lappland ist bekannt für das Nordlicht, die Mitternachtssonne, seine arktische Wildnis und pure Natur. Schwedisch Lappland ist der spektakulärste Teil Lapplands, wenn nicht sogar Europas. Ungezähmte Wildnis wo immer man hinschaut – darum wird das Schwedisch Lappland auch als die letzte Wildnis Europas bezeichnet. Das Lappland nimmt mit dem Gebiet von Sorsele bis Skellefteå ein Viertel Schwedens ein. Vor allem die Rentierzucht wird seit vielen Generationen in den weitläufigen Gebieten Schwedisch Lapplands betrieben. Im schwedischen Gebiet Lapplands liegt das Weltnatur- und Kulturerbe „Laponia“. Die Gebiete im Lappland sind mit wenigen Städten sehr dünn besiedelt. Natur gibt es umso mehr! Im Lappland herrschen arktische Temperaturen, im Winter monatelange Finsternis und im Sommer Dauerhelligkeit. Die Landschaft Lapplands ist geprägt von wilden Flüssen, Sümpfen, tiefen Wäldern, vielen Bächen und Seen, Inseln und einer ungezähmten Wildnis.

Erlebnistouren durch das Lappland

Das Lappland ist immer einen Besuch wert. Allein die Natur und die weiten Landschaften sind atemberaubend schön. Die meisten Menschen verbinden mit dem Lappland, wahrscheinlich aufgrund der Lage, eine kalte Winterregion. Doch auch im Sommer ist das Lappland eine tolle Urlaubsregion zum Erholen und Entdecken!

Lappland im Sommer

Die Mitternachtssonne macht das Lappland zu allen Tageszeiten zum Tag. Von Mitte Mai bis Juli geht die Sonne nicht richtig unter. Im Sommer herrschen angenehm warme Temperaturen mit einer Durchschnittstemperatur von ca. 15 Grad. Die warmen Sonnenstrahlen lassen die Temperatur allerdings um 10 Grad wärmer anfühlen. Sobald das Eis beginnt zu schmelzen, erblüht die Natur im wahrsten Sinne des Wortes. Die Luft ist ganz klar und frisch. Die blauen Seen laden zum Baden, Kanufahren und Angeln ein, die Natur mit ihren hellen Farben zum Wandern. Zum Ende des Sommers steigen bereits die Chancen, die Nordlichter am Himmel beobachten zu können.

Kanutour

Erkunde die Einsamkeit Lapplands vom Kanu aus! Auf dem Skellefteälven geht es durch ehemalige Weide- und Jagdgebiete der Samen und dunkle Birken- und Nadelwälder. Der Skellefteälven gehört mit zu den größten Flüssen Skandinaviens und hat breite Abschnitte, die schon fast an einen See erinnern. Der Fluss führt durch die waldreiche Gebirgslandschaft, umgeben von den schroffen Gipfeln, Bergrücken und der Tierwelt. Kleine Inseln laden am Land zum Verweilen ein. Tauchen Sie tief in das Leben in der Natur ein: Lager aufbauen, Angeln, Holz hacken, Essen kochen, Beeren und Pilze sammeln. Hinzu kommt die Abhängigkeit vom Wetter.

Eine weitere Kanutour führt durch den Piteälven, der quer durch das Schwedisch Lappland fließt. Wir sind umgeben von riesigen Wäldern, feinen Sandstränden und hohen Bergmassiven. Genieße die ursprüngliche Natur Lapplands, denn der Fluss ist größtenteils ein unberührter Wildnissfluss im skandinavischen Gebirge. Ebenso ist die Pflanzen- und Tierwelt einzigartig. An manchen Stellen verengen Feldwände das Flussbett, wodurch Stromschnellen entstehen können. Auf dieser Tour durchfahren wir die beeindruckendste Stromschnelle „Marsifjallet“ des Piteälven. Unsere Abende verbringen wir mit Angeln, am Lagerfeuer an weißen Sandstränden, mit Ausflügen in die umgebenden Wälder und Berge.

Ebenso können Sie im Norden Finnlands den Fluss Ivalojoki mit dem Kanu erkunden. Er zählt mit zu den schönsten Paddelflüssen Europas. Der Ivalojoki entspringt in der wunderschönen, wilden Taiga in Nordfinnland. Goldgräber-Stimmung ist angesagt!

Hütten- und Zelttour

Ob eine Zelt- oder Hüttentour auf dem Kungsleden oder durch das Vindelfjäll – die Landschaft Lapplands beeindruckt und ist immer eine Entdeckungstour wert! Auf dem Kungsleden führen unsere Touren von Saltoluokta nach Kvikkjokk oder von Abisko nach Vakkotavare. Wir erleben die Natur Lapplands hautnah. Schneebedeckte Berge, steile Felswände, riesige Gletscher aber auch weitläufige Hochebenen und Urwälder umgeben uns. Schwedisch Lappland ist geprägt von wilder Natur und wohltuender Ruhe und Stille. Werden die Nächte Ende des Sommers schon dunkler, können wir wahrscheinlich schon die Nordlichter am Himmel bewundern. Je nach Tour übernachten wir in komfortablen Berghütten oder in Zelten.

Das Vindelfjäll ist ca. 6000 km² groß und eine bergige Landschaft mitten im Lappland an der norwegischen Grenze. Die Natur ist geprägt von Fichten- und Birkenwälder, Gletschern, baumloser Tundra und vielen Seen. Elche, Rentiere, Polarfuchse, Moorschneehühner, Vielfraße und Braunbären leben in diesem Naturreservat. Bei einer Tour durch das Vindelfjäll wandern wir entlang des Flusses „Vindelälven“.

Trekkingtour

Unsere Trekkingtour führt uns oberhalb des Polarkreises durch ein Teil Laponias. Laponia liegt in Schwedisch Lappland und ist die größte, unbeeinflusste Wildnis Europas und damit UNESCO Weltkultur- und Weltnaturerbe. Abseits der bekannten Wanderwege erkunden wir die atemberaubende Landschaft, umgeben von gewaltigen Gletschern und Bergen. Mit etwas Glück können wir am Abend die Nordlichter beobachten. Im Herbst sehen wir „brennende“ Wälder – die Büsche und Bäume färben sich intensiv rot und gelb.

Lappland im Winter

Im Winter erwartet einen eine anhaltende Winterdunkelheit über ein halbes Jahr lang. Wenn es etwas heller wird, liegt das an dem Polarlicht und den Sternen, die am Himmel erscheinen und die Gebiete erhellen. Das Aurora borealis, das Nordlicht, leuchtet in der Polarnacht in Regenbogenfarben am tiefblauen Himmel. Der Neumond spiegelt sich im Schnee und bringt die weiße Schneelandschaft zum Glänzen. Der Lichtschein des Neumondes kann so stark sein, dass es fast so hell ist wie am Tag. In den ersten zwei Monaten des Jahres fällt soviel Neuschnee, dass sich meterhohe Schneedecken bilden. Die Temperaturen fallen hierbei bis auf minus 40 Grad.

Eis und Schnee weit und breit sorgen für eine unglaubliche Ruhe und ist Balsam für gestresste Seelen! Die Nordlichter und der wunderschöne Sternenhimmel in den kalten Winternächten ergänzen die märchenhafte Stimmung. Wir erkunden die Landschaft Lapplands mit all seinen Hochebenen, schroffen Berggipfeln und gefrorenen Flüssen und Seen. Auf unseren Touren gilt generell im Winter abends Teamarbeit. Um die Berghütte schön warm zu haben, hacken wir Holz, um Feuer machen zu können. Zum Kochen oder Trinken benötigen wir Wasser, daher schmelzen wir etwas Schnee.

Weihnachten und Silvester im Lappland

Weiße Weihnachten…das wünschen sich so einige in Deutschland. Im Lappland ist das eine Garantie! Vorbereitungen des Weihnachtsfestes, Geschenke kaufen und verpacken, Essen machen, Tannenbaum schmücken und und und – zur Weihnachtszeit steht in den meisten Haushalten so einiges an. Manch einer möchte davon einfach flüchten. Wir verbringen Weihnachten ganz ohne Stress mitten in der Natur im Schnee! Genießen Sie mit uns Ihre Weihnachtszeit in der erholsamen und atemberaubenden Schneelandschafts Lapplands. Schneeschuhe oder Ski an und los geht’s von Hütte zu Hütte! Den Tag lassen wir abends in einer gemütlichen Berghütte oder draußen am Lagerfeuer ausklingen. Wer so richtig abenteuerlich ist, kann draußen in einem Winterzelt übernachten. Weihnachten selbst feiern wir ohne Hektik und Stress in der Einsamkeit der Berge mit einem leckeren Weihnachtsmenü bestehend aus einheimischen Spezialitäten.

Auch Silvester können wir gemeinsam in den Bergen Lapplands auf eine ganz besondere Art feiern. Feuerwerk mal anders! Die Nordlichter an dunklen und klaren Nächten sind noch viel schöner und vor allem leise. Begleiten werden uns unsere Huskys. Sie sind sehr verschmust, gut erzogen und haben ein Urvertrauen in Menschen. Tagsüber erkunden wir das Vindelfjäll. Wir wandern entlang des Laufs des Vindelälven. Die Huskys helfen uns beim Ziehen der Pulkas. Am Abend warten sie sehnlich darauf, gestreichelt zu werden. Nach der Wanderung entspannen wir uns in einer typisch schwedischen Fjällsauna. Übernachtet werden kann in der gemütlichen Berghütte oder für Abenteurer im Winterzelt. Am Silvesterabend erwartet Sie ein leckeres schwedisches Menü und beobachten das Lichterspektakel der Nordlichter.

Schneeschuhtour und Hüttentour in Lappland

Unsere Hüttentouren und Schneeschuhtouren führen durch das Vindelfjäll sowie entlang des Kungsleden von Absiko nach Vakkotavare und von Kvikkjokk nach Saltoluokta. Auf unserer Route durch das Vindelfjäll folgen wir dem Lauf des Flusses „Vindelälven“. Dabei entdecken wir schroffe Berggipfel, große Seen, Sümpfe, Stromschnellen, Urwälder, Hochfjäll und mit etwas Glück seltene Tiere. Auf dem Kungsleden wandern wir durch die weiße Schneelandschaft. Entlang an zugefrorenen Seen und großen Gletschern geht es mit Skiern oder Schneeschuhen zu der nächsten Berghütte.

Mit einer Schneeschuhtour in die Wildnis erleben Sie pure Natur. Fernab der Wanderwege tauchen wir tief in das lappländische Gebirge ein und lassen die Zivilisation hinter uns. Quer durch die Natur! Übernachten werden wir in Expeditionszelten.

Weitere Wintertouren

Den Sarek-Nationalpark im Winter zu sehen ist etwas Besonderes. Die Wintertour zu diesem Nationalpark führt über den Kungsleden mit den Bergen Nammasi und Skierfe über das Flussdelta des Rapaädno bis zum Sarek. Zum Übernachten im Zelt können wir uns die schönsten Ecken aussuchen. Mit unserer Huskytrekking-Tour erkunden wir die Bergwelt Lapplands im Gebiet des Vindelfjälls. Unsere verschmusten Huskys helfen uns beim Tragen der Pulkas. Am Abend entspannen wir in der Berghütte mit einem Saunagang und schauen den Nordlichtern zu. Die Winter-Aktiv-Woche ermöglicht Ihnen Finnisch-Lappland besser kennenzulernen. Mit Langlaufski oder Schneeschuhen erkunden wir zunächst die Gegend.  Wir fahren mit dem Fatbike durch die verschneiten Wälder, erleben das Eislochschwimmen und entspannen und in bewirtschafteten Berghütten, Bars oder Cafes mit warmen Getränken und Snacks. Um das notwendige Know-How für eigene Touren zu erlernen, können Sie an „Meine erste Wintertour“ in Schwedisch Lappland teilnehmen. Sie bekommen alle Tipps an die Hand zur richten Ausrüstung und Tourenplanung; lernen richtiges Verhalten, Orientierung und praktisches Wissen und wie mit GPS und Kompass zu handhaben ist.