Warum du deinen Winterurlaub in Schweden verbringen solltest

Glasklare Luft, zauberhafte Farben und weitläufige Landschaften beschreiben die ersten Eindrücke Schwedens. Als eins der skandinavischen Länder bietet Schweden zahlreiche Naturschönheiten, gigantische Wasserfälle, wunderschöne Fjorde und Nationalparke, welche jede Reise in das schöne Land lohnenswert macht. Die Wälder bedecken über die Hälfte der Landfläche und stellen die Ursprünglichkeit der Natur dar. Schweden überrascht mit hohen Bergen im Norden, vielfältiger Natur und tiefe Wälder. Ganz besonders faszinierend sind die Nordlichter und die Mitternachtssonne, welche ein wunderschönes Lichtspektakel bieten, was man so wohl kaum vorher schon einmal gesehen hat. Die vorherrschende Weite und Einsamkeit verbinden einen noch intensiver mit der Natur – du kannst aus deinem stressigen Alltag entfliehen und neue Kraft tanken.

Weihnachtswunderland in den Bergen Lapplands

Erleben Sie einen Weihnachtsurlaub mit Schnee und Eis
7 Tage
1 von 5

Genusstouren an Weihnachten

Weisse Weihnachten, Kultur und Entspannung
7 Tage
1 von 5

Silvester – Husky-Gesang statt Silvester-Feuerwerk

Feiern Sie mit uns Silvester in den Bergen Nordschwedens.
7 Tage
1 von 5

Silvester in den Bergen Lapplands

Feiern Sie mit uns Silvester in den Bergen Nordschwedens.
7 Tage
1 von 5

*Silvester-Spezial* – Genußtour in den Bergen Lapplands

Für alle, die die Einsamkeit der verschneiten Berge und Wälder genießen möchten, haben wir hier genau das Richtige.
7 Tage
1 von 5

Hüttentour durch die Berge und Wälder des Vindelfjällen

Diese Schneeschuh Tour in Lappland führt Sie in unberührte Berge, in eines der schönsten Naturgebiete Europas.
7 Tage
1 von 5

Huskytrekking

Lappland, Schneeschuh und Huskies.
7 Tage
1 von 5

Winter-Hüttentour auf dem berühmten Kungsleden

Unterwegs im Grenzgebiet der letzten Wildnis Europas.
7 Tage
3 von 5

Schneeschuhtour in die Wildnis

Genießen Sie einen arktischen Wintertraum in einem entlegenen Gebiet Lapplands.
7 Tage
2 von 5

Schneeschuh-Tour Kungsleden von Abisko nach Vakkotavare

Erleben Sie die mächtigen Gipfel von Schweden auf dem Kungsleden.
11 Tage
3 von 5

Wintertour in den Sarek Nationalpark

Als letzte Wildnis Europas wird die Region rund um den Sarek-Nationalpark bezeichnet, und das völlig zu Recht. Der Park ist wild und fast unberührt.
14 Tage
4 von 5

Schneeschuhwanderung auf den Lofoten

Berge, Meer und Nordlichter auf den Lofoten.
7 Tage
2 von 5

 

Die Menschen in Schweden begegnen einem mit großer Freundlichkeit und sind unkompliziert gestrickt. Ein Urlaub muss nicht immer aus großen Hotels, mediterranem Flair oder langen Strandtagen bestehen. Etwas mehr Natur und etwas mehr Abenteuer machen deinen Urlaub ganz besonders unvergesslich. Vor allem der Winter in Schweden bietet so viele tolle Möglichkeiten! Erkunde die magischen Landschaften, das gewisse Etwas und die winterliche Ruhe. In den kalten Monaten glitzert der Schnee so schön in der Sonne und die Natur erscheint gleich doppelt so schön. Ob Trekkingabenteuer oder entspannter Winterurlaub – Schweden hat für jeden Besucher etwas Tolles zu bieten.

Hüttentour

Eine Hüttentour im Winter ist ein unvergessliches Erlebnis. Mit Schneeschuhen oder Ski ziehst du in mehreren Etappen von einer Berghütte zur der nächsten. Du wanderst durch die fantastische Bergwelt, über durchgefrorene Flüsse und große Seen während dich gigantische Gletscher und schneebedeckte Gipfel umgeben. Wildnis pur! Nur fernab der Zivilisation erlebst du solch eine angenehme Ruhe und Stille. Ganz besonders romantisch wird es spät abends wenn die einzigartigen Nordlichter, die bei klaren Nächten oberhalb des Nordpolarkreises beginnen zu leuchten. Du verbringst strahlende Sonnentage beim Wandern in Schnee und Eis und nachts hörst du draußen das Schneetreiben während du dich in der Berghütte vor dem Kamin aufwärmst. Manche Berghütten bieten auch schöne Saunen zur Entspannung an.

Zelt-Tour

Abenteuerlich wird es bei einer Zelt-Tour. Du befindest dich autark mit dem Winterzelt in der arktischen Landschaft auf Tour. Das Gepäck wird in Pulkas befördert. Eine Pulka ist eine Art Schlitten, auf welchem Gepäck von Tieren wie Huskys und Rentiere oder von Mensch gezogen wird. In der weißen Schneelandschaft wird bei strahlenden Nordlichtern mit einem Outdoor-Kocher das Essen zubereitet. Mit für den Winter ausgelegten Zelten und Schlafsäcken wirst du in der Nacht gut gewärmt und bist von der Außenwelt unabhängig. Alles was du benötigst, wird gut in den Pulkas verstaut.

Huskytour

Der erste Schnee fällt, das Wasser der Seen beginnt zu gefrieren – es ist Zeit die Huskys loszulassen! Eine Wintertour mit dieser tierischen Begleitung bietet ein tierisches Erlebnis. Mit einer Huskytour kannst du dir deinen Traum erfüllen, einmal mit
Dein Traum ist es schon immer einmal gewesen dich von Huskys ziehen zu lassen oder selbst mal den Huskyschlitten zu lenken? Die Wintertouren in Schweden können dir deinen Traum erfüllen. Huskys hab en ein Urvertrauen zu jedem Menschen, wollen unbedingt beim Ziehen der Pulkas helfen und sind extrem verschmust. Sie sind freundliche und zuverlässige Gesellen, die schnell dein Herz erobern werden. Mit Schneeschuhen erkundest du die fantastische Winterlandschaft und die süßen Naturburschen unterstützen und begleiten dich. Gerade bergauf sind sie eine sehr große Hilfe, da sie die Menschen mit ihrem Fleiß und ihrer Kraft tatkräftig unterstützen.
In den Bergen leben auch andere wilde Tiere wie Bären und Wölfe. Doch sind diese meist viel zu scheu in die Nähe der Menschen zu kommen und stellen auch keine Bedrohung bei gegenseitigem Respekt dar. Des Weiteren sind Elche, Moorschneehühner, Rentiere, Polarfüchse und Vielfraße in Schweden beheimatet. Diese wirst du gelegentlich zu sehen bekommen.

Ausrüstung

Da du die meiste Zeit im Schnee verbringst, solltest du auf jeden Fall wasserdichte Kleidung wie Regenjacke, Regenhose und Wanderschuhe tragen. Um dich vor der Kälte zu schützen hilft das Zwiebelprinzip: (Funktions-) Unterwäsche und dicke Socken; Wärmebekleidung wie Pullover oder Jacke aus Fleece, die du z. B. auch in der Hütte tragen kannst; warme Daunenjacke oder gefütterte Skijacke, gefütterte Skihose oder Softshellhose mit langer Unterhose. Ein paar dünne Handschuhe und Mütze sowie ein paar dicke Handschuhe und Mütze dürfen auch nicht fehlen. Ebenso solltest du eine Balaclava (Maske, Sturmhaube) mithaben.
Trotz des Winters kann auch die Sonne ab Januar/Februar stark strahlen. Denke dafür an Sonnenschutz und Sonnenbrille. Denke an diverse Sachen wie Trekkingrucksack, Beutel für wasserdichtes Verpacken der Ausrüstung, Schlafsackinlett, Stirnlampe und Batterien, Thermosflasche, Nähzeug, Taschenmesser, Skibrille, Lippen- und Handpflege etc. Auch an Toilettenartikel und eine kleine Apotheke sollte gedacht werden.

Weihnachten und Silvester im Schnee

Du magst dir den Weihnachtsstress nicht antun sondern möchtest an den besinnlichen Tagen einfach nur entspannen und den Winter genießen? Dann verbring doch deinen Heiligabend in den Bergen! Die unberührten Landschaften bedeckt von weißem Schnee geben ein romantisches Flair. Mit Schneeschuhen wanderst du durch die unberührte Natur und erreichst immer wieder neue einsame Berghütten. An Weihnachten lassen wir das Fest mit einer traditionellen schwedischen frisch auf dem Grill zubereiteten „Måltid” anklingen. Mit guten Chancen auf Nordlichter genießt du das Weihnachtsmenü mit einheimischen Spezialitäten. Die Nächte kannst du im Winterzelt oder in der Berghütte verbringen.
Auch an Silvester kannst du dir eine kleine Auszeit nehmen – Husky-Gesang statt Silvesterknallerei! Entspanne dich in der schwedischen Fjällsauna und genieße anschließend ein typisch schwedisches Silvestermenü.

Orte zum Erkunden

Besonders der Norden Schwedens empfiehlt sich besonders als Reiseziel im Winter. Sehr schön ist es entlang des Königsweg, der Kungsleden. Dies ist ein weltbekannter Weitwanderweg, auf dem man vor allem im Winter nur selten anderen Besuchern begegnet. Bei der Wanderung bist du von mächtigen Flüssen, imposanten Bergen, herrlichen Seen, viel Wald und weiten Tälern umgeben. Sowohl die südliche als auch die nördliche Seite des Kungsleden kann erkundet werden.
Auch schön lässt es sich durch das Vindelfjäll wandern. Dies ist Europas größtes Naturreservat und befindet sich in der der Provinz Västerbottens län, im Nordwesten in Schwedisch-Lappland. Das schwedische Naturreservat ist 560.000 Hektar groß – das entspricht fast der doppelt so großen Fläche des Saarlands. Das Vindelfjäll besteht aus baumloser Tundra, Fichten- und Birkenwäldern, einigen Seen und Gletschern. Dort leben Elche, Moorschneehühner, Rentiere, Vielfraße und Braunbäre. Der Polarfuchs kommt ebenso vor und steht als Symbol für das Naturreservat.
Ebenso tolle Natur erlebst du im Sarek Nationalpark im Schwedisch Lappland, der größte Nationalpark Schwedens. Im Winter umgeben dich Gletschertäler, hohe Gipfel, rauschende Stromschnellen und Bergmassive. Beginnt der Wanderstart am Kungsleden, kannst du die weltbekannten Berge Skierfe und Nammasj erkunden. Überquerst du das Delta des Flusses Rapaädno werden die ersten schroffen Gipfel sichtbar. Enge Täler, Hochebenen, Gletscher, gefrorene Seen und Flüsse umgeben dich im Herzen des Nationalparks und geben dir das Gefühl von Einsamkeit und Abgeschiedenheit fernab der Zivilisation.
Es gibt noch viele andere bezaubernde Regionen in Schweden, die sich zum Wandern eignen. Die Wege werden von Menschen aus aller Welt erkundet und sind meist gut ausgeschildert. Entlang der Wanderwege gibt es auch einige Rastplätze, Feuerstellen und Schutzhütten. Wer diese nicht besuchen möchte, kann seine Pausen auch fernab dieser Treffpunkte in Ruhe genießen.