Weihnachtswunderland in den Bergen Lapplands

Erleben Sie einen Weihnachtsurlaub mit Schnee und Eis
7 Tage
1 von 5

Genusstouren an Weihnachten

Weisse Weihnachten, Kultur und Entspannung
7 Tage
1 von 5

Silvester – Husky-Gesang statt Silvester-Feuerwerk

Feiern Sie mit uns Silvester in den Bergen Nordschwedens.
7 Tage
1 von 5

Silvester in den Bergen Lapplands

Feiern Sie mit uns Silvester in den Bergen Nordschwedens.
7 Tage
1 von 5

*Silvester-Spezial* – Genußtour in den Bergen Lapplands

Für alle, die die Einsamkeit der verschneiten Berge und Wälder genießen möchten, haben wir hier genau das Richtige.
7 Tage
1 von 5

Hüttentour durch die Berge und Wälder des Vindelfjällen

Diese Schneeschuh Tour in Lappland führt Sie in unberührte Berge, in eines der schönsten Naturgebiete Europas.
7 Tage
1 von 5

Huskytrekking

Lappland, Schneeschuh und Huskies.
7 Tage
1 von 5

Winter-Hüttentour auf dem berühmten Kungsleden

Unterwegs im Grenzgebiet der letzten Wildnis Europas.
7 Tage
3 von 5

Schneeschuhtour in die Wildnis

Genießen Sie einen arktischen Wintertraum in einem entlegenen Gebiet Lapplands.
7 Tage
2 von 5

Schneeschuh-Tour Kungsleden von Abisko nach Vakkotavare

Erleben Sie die mächtigen Gipfel von Schweden auf dem Kungsleden.
11 Tage
3 von 5

Wintertour in den Sarek Nationalpark

Als letzte Wildnis Europas wird die Region rund um den Sarek-Nationalpark bezeichnet, und das völlig zu Recht. Der Park ist wild und fast unberührt.
14 Tage
4 von 5

Schneeschuhwanderung auf den Lofoten

Berge, Meer und Nordlichter auf den Lofoten.
7 Tage
2 von 5

Was ist Schneeschuhwandern?

Schneeschuhe dienen als Hilfsmittel zur Fortbewegung im tiefen Schnee. Dabei wird das Gewicht des Wanderers auf eine größere Fläche verteilt. Dadurch wird verhindert, dass die Füße nicht so stark im Schnee versinken. Das Schneeschuhwandern wird immer beliebter. Heutzutage gilt es als Wintersportart und ist eine Alternative zum Tourenskilauf.

Das Schneeschuhwandern ermöglicht es Ihnen, Gast in der Natur zu sein und über unberührte Schneelandschaften zu wandern. So lassen sich die wilden Winterwelten bestens erkunden! Mit Schneeschuhen können Sie gemütlich ebene Winterlandschaften oder auch herausfordernde Touren wie verschneite Berge entdecken.

Schneeschuhwandern hat keine komplizierte Technik – es ist anfangs nur etwas ungewohnt, man gewöhnt sich aber schnell dran. Anfangs fühlt es sich so an als hätte man große Teller unter den Füßen, da sie mehr Platz und Kraft benötigen. Die Schneeschuhe sind breiter und länger als normale Schuhe. Gerade beim ersten Mal Schneeschuhwandern muss man aufpassen, dass man nicht über die eigenen Füße stolpert oder die Schneeschuhe ineinander verhakt. Aber keine Angst, nach wenigen Minuten haben Sie es raus! Man setzt, wie beim Wandern auch, einen Fuß vor den anderen. Schneeschuhe haben allerdings eine längere und breitere Auflagefläche. Mit normalen Wanderschuhen würde man selbst bei einem halben Meter Schnee schon einsinken. Mit Schneeschuhen hingegen bleibt man aufgrund der größeren Auflagefläche oben auf dem Schnee. Man sinkt nur wenige Zentimeter ein. Welche Schneeschuhe für Sie geeignet sind, ist abhängig von deiner Größe und Gewicht. Die richtigen Schneeschuhe werden wir für Sie finden.

Der schwedische Winter

Man kann ab Mittelschweden für mehrere Monate mit einer Schneegarantie und Minusgraden rechnen. Von Dezember bis März wird es besonders kalt, selbst im Süden. Die Wintertage wirken in Schweden extrem kurz, da es vor allem im Norden fast ganztätig dunkel ist. Liegt jedoch Schnee, wird die Umgebung durch die Reflektion des Lichtes im Schnee aufgehellt. Der Winter in Schwedisch Lappland geht mehr als ein halbes Jahr lang. Fast ganztätig herrscht Dunkelheit. Nur die Sterne und das Polarlicht am tiefblauen Himmel sorgen dafür, dass etwas Licht in die Region fällt. Diese Stimmung wirkt besonders verzaubernd, umso mehr, wenn der Neumond mit silbernem Schein den Schnee anstrahlt. Von Januar bis Februar ist in Schwedisch Lappland so viel Neuschnee zu erwarten, dass sich meterhohe Schneedecken bilden werden. Die Temperatur kann bis auf minus 40 Grad fallen.

Die Landschaft Schwedens ist im Winter besonders schön. Im Winter sind in der Natur kaum noch Menschen anzutreffen. Eine friedvolle, ruhige Stimmung breitet sich aus. Nur ein paar Tiere kann man in der Winterlandschaft begegnen. In Schwedisch Lappland ist nichts mehr als Natur zu finden. Atemberaubende, verschneite Landschaften, zugefrorene Seen und monatelange Winterfinsternis erwarten dich. Entdecken Sie die letzte Wildnis Europas!

Schneeschuhtouren in Schweden

Die ersten Abdrücke nach einer verschneiten Nacht in der Winterlandschaft hinterlassen? Was muss das für ein tolles Gefühl sein! Mit einer Schneeschuhtour in Schweden haben Sie gute Karten, der erste im Schnee zu sein. Und dazu gibt es noch ein unvergessliches Abenteuer in der puren Wildnis. Grundsätzlich schnallen wir uns bei jeder Wintertour die Schneeschuhe oder Skier um, um von A nach B zu kommen. Doch bei einer Schneeschuhtour steht wirklich das Schneeschuhwandern als Erlebnis im Vordergrund. Schweden, Lappland und die Lofoten eignen sich bestens, um Schneeschuhwandern zu können. Und genau da führen wir unsere Touren durch!

Auf geht’s zum Kungsleden – zu deutsch: der Königspfad! Der Kungsleden ist Schwedens bekanntester und längster Fernwanderweg. Sie wandern durch die beeindruckende Berglandschaft im hohen Norden Schwedens. Auf dem Kungsleden befinden sich insgesamt vier UNESO-Nationalparks der Welterbestätte Laponia. Einen Monat müssten Sie ungefähr einplanen, um den kompletten Kungsleden zu bewandern. Der Weg ist allerdings in einzelne Etappen eingeteilt und lässt sich daher super für kürzere Strecken und Mehrtagestouren planen. Wir starten in Abisko mit dem Ziel Vakkotavare. Abisko liegt nördlich des Polarkreises in der historischen Provinz Lappland und nordschwedischen Provinz Norrbottens Iän. Vor dem kleinen Ort befindet sich direkt der Nationalpark Abisko. Dieser beginnt am Südwestufer des 330 km2 großen Sees Torneträsk. Hier startet auch unsere Kungsleden-Schneeschuhtour. Neben Rentieren und Lemmingen werden uns auch Vielfraße und Luchse über den Weg laufen. Wir sind von Bergen, Eis und Schnee umgeben und werden die Natur mit all seinen schroffen Gipfeln, Hochebenen, Gletschern und Urwäldern intensiv erleben. Vor allem der Norden Europas beeindruckt mit seiner wohltuenden Stille und Wildnis. Mit unseren Schneeschuhen wandern wir täglich zwischen 15 und 21 km. Sind wir an unserem Tagesziel angekommen, lassen wir unseren Tag in einer holzbeheizten Berghütte mit Sauna und Blick auf den von den Nordlichtern erhellten Himmel ausklingen. Unsere Schneeschuhtour in Schweden endet in Vakkotavare.

Unsere Schneeschuhtour durch das Lappland ist ebenso atemberaubend schön. Nordschweden und Schwedisch Lappland sind einfach einzigartig. Dabei ist Lappland bei vielen nicht bekannt und wird zudem als die letzte, europäische Wildnis bezeichnet. Den Namen trägt das Lappland auch zurecht. Es leben nur wenige Menschen dort, die Landschaft ist unendlich weit und naturbelassen. Ein Viertel Schwedens besteht aus dem Schwedisch Lappland. Das Schwedisch Lappland wird auch oft als das „Land der Extreme“ benannt, da es im Winter sehr dunkel und eiskalt wird, im Sommer hingegen können die Temperaturen bis auf 30 Grad steigen. Zudem geht die Sonne in den Monaten Mai bis Juni nicht komplett unter – das ist die Mitternachtssonne. Fernab der Wege geht es mit den Schneeschuhen in einer kleinen Gruppe auf Entdeckungstour! Die Kälte ist angenehm trocken und uns erwartet die Stille der Natur. Die Wildnis Lapplands hat besonders im Winter ein faszinierendes Erscheinungsbild. Neben ein paar Berghütten gibt es keine touristischen Spots oder Einrichtungen. Die weiße Wildnis Schwedisch Lapplands erwartet uns mit einer Menschenleere, die Sie wohl noch nie so erlebt haben. Umgeben von gewaltigen Bergmassiven, weite Hochebenen und Urwäldern erkunden wir die Schneelandschaft mit unseren Schneeschuhen. An zugefrorenen Flüssen und Seen geht es mit unseren Pulkas Richtung Tagesziel. Sind wir nach 10 bis 20 km am Ziel angekommen, schlagen wir unsere Expeditionszelte auf. Sie haben genügend Zeit, um die Eindrücke mit der Kamera festzuhalten. Abends schauen wir uns die Nordlichter an und genießen die malerische Atmosphäre.

Ebenso führen wir eine Schneeschuhwandertour in den Lofoten durch. Die Lofoten sind eine Inselgruppe im Norden Skandinaviens in Norwegen, bestehend aus 80 Inseln. Die Natur dort ist einmalig – schroffe Berge gehen bis direkt an das Meer. Unsere Schneeschuhtour führt in die Berge. Des Weiteren unternehmen wir Tagesausflüge wie beispielsweise zum Vikingermuseum oder Fischerdorf Henningsvaer. In den Winternächten erscheinen am Himmel tausende Sterne oder die Polarlichter. An den Abenden entspannen wir im Whirlpool und die Nächte verbringen wir in komfortablen Ferienhäusern.